21 22

 
Trainerteam der SG Baldenau nun komplett

Trainerteam der SG Baldenau wird komplettiert

Mit Beginn der Winter-Vorbereitung, die für die beiden Mannschaften der SG Baldenau am Freitag, den 03. Februar mit einer Mannschaftssitzung und dem Auftakttraining auf dem Sportplatz in Hundheim startet, wird auch das derzeitige Trainerteam der SG Baldenau komplettiert.

Neben Tobias Igel, der weiterhin als Trainer agiert und Daniel Martini, der für die 2. Mannschaft verantwortlich ist, kommen mit Kevin Schabbach und Max Feuerecker zwei neue Trainer hinzu.

Kevin Schabbach wird 23 Jahre alt, ist wohnhaft in Rapperath und seit Beginn seiner Seniorenlaufbahn als Spieler bei der SG Baldenau aktiv und ist seit 1,5 Jahren bereits Trainer bei der JFV Hunsrückhöhe Morbach. In der vergangenen Saison war er verantwortlich für die C2-Jugend, eher ab dieser Saison die neu gegründete A2-Mannschaft übernommen und diese zu einer eingeschworenen Truppe geformt hat.

Max Feuerecker ist 24 Jahre alt, wohnhaft in Monzelfeld und hat bereits seit 6 Jahren Trainererfahrung und ist seit 2020 auch Inhaber der Trainerlizenz. Als Trainer, bzw. Co-Trainer war er tätig in der D-Jugend in der Bezirks- und Rheinlandliga, sowie aktuell als Co-Trainer bei der B1 der JFV Hunsrückhöhe in der Rheinland-Liga.

Der Vorstand freut sich auf die Zusammenarbeit und ist überzeugt, dass man mit dem neuen Trainerteam eine erfolgreiche Vorbereitung und Rückrunde der laufenden Saison absolvieren wird. Hierzu wünschen wir den Trainer, sowie allen Spielern viel Erfolg!

Sie können doch noch gewinnen! 2te verliert

SG Baldenau I - SG Kröv II 4 -1 (1 - 0)

Sie können es doch noch! Endlich wieder ein Sieg, auch wenn er nicht schön war, aber er war wichtig.

Bereits nach 9 Minuten, erzielte Flo Zimmer nach Flanke von Joshua Vochtel, die 1 - 0 Führung. Danach wurden einige Chancen liegen gelassen, das man mit einem knappe 1 - 0 Vorsprung in die Kabine ging.

Nach dem Wechsel war es Lukas Grim, der per Kopf zum 2-0 traf. Flo Zimmer staubte zum 3-0 ab, nachdem der Torwart einen Schuß von Manuel Eck nur abklatschen konnte. Kröv keimte kurz Hoffnung, nachdem sie den Anschlussteffer zum 3 -1 einköpfen konnte. Aber Flo Zimmer stellte mit seinem dritten Tor den alten Abstand wieder her. 

Am Ende gewann man verdient mit 4 - 1

 

SG Baldenau II - FC Büdlich I 0 - 2 (0 - 1)

Eine unglückliche Niederlage musste man in Morscheid gegen den FC Büdlich hinnehmen. In einem 0 - 0 Spiel nutze Büdlich zweimal eine Unachtsamkeit und konnte so die beiden Tore erzielen. 

SG Baldenau auf Tiefpunkt; Michael Eck gibt sein Traineramt ab!

Das erste Spiel nach Michael Eck wurde ebenfalls verloren.

 

Nach dem dritten Heimspiel, mit nur einem Punkt und 1:9 Toren, hat Michael Eck sein Traineramt zur Verfügung gestellt!

Die Mannschaft lies alles vermissen, wo für sie steht bzw. stehen sollte. Mit Tobias Igel übernimmt der bisherige Co das Amt. Leider hat auch in Blankenrath die Mannschaft, gegen den dortigen Aufsteiger, nicht gewonnen und musste mit einer 0-3 Niederlage nach Hause fahren.

Nun gilt es den Weg schnellstens zu ändern, sonst ist man im direkten Abstiegskampf.

 

Die zweite Mannschaft verlor ihr Spiel am Sonntag in Niederemmel mit 0 - 5

Erste verliert, Zweite gewinnt

SG Baldenau I - SG Traben-Trabach I 0 -4 (0-1)

Ein Tag zum vegessen! Beim 0-1 wurde Trabach zum Tor eingeladen. Direkt nach der Pause war man noch beim Tee, als Trabach zum 0-2 traf. Danach wurde man noch zweimal ausgekontert und so verlor die Eck Elf mit 0- 4.

SG Gielert/ Hilscheid II - SG Baldenau / Morscheid II 2 - 4 (0 - 2)

Bereits zur Halbzeit lag die zweite Mannschaft durch Tore von Robin Eck und Julian Franz mit 2 - 0 in Front. Gielert glich zum 2-2 aus doch Julian Franz schoss die Busch/Martini Elf wieder mit 3-2 in Führung. Unser Oldie Eugen Ziegenhagel erzielte nach 83 Minuten zum 4- 2 und dadurch war der erste Sieg perfekt.

 

Am Freitag 26.08. geht es schon wieder weiter

SG Baldenau I - SG Moseltal Lieser II um 19 Uhr in Bischofsdhron

SG Traben - Trabach II - SG Baldenau / Morscheid II um 19:30 Uhr in Traben-Trabach

Die erste hat definitiv was gut zu machen und die zweite sollte ihren Aufwind beibehalten.

Am Freitag geht es weiter

Zur Hundheimer Kirmes wurde beide Spiele auf Freitag vorverlegt.

Freitag 19.08.2022

SG Baldenau I - SG Traben-Trabach I um 19:30 Uhr in Bischofsdhron

Nach dem ersten Sieg der SG Baldenau, hat Traben.Trabach ihr erstes Saisonspiel in Bischofsdhron. Gegen den A-Klassenabsteiger wird es einen andere Hausnummer und man muss die Defensive etwas stärken.

 

SG Gielert / H. II - SG Baldenau/Morscheid II um 19:00 UHr in Hilscheid

Die Niederlage vergessen und in Hilscheid es besser machen, nur so kann man punkten.

 

Beide Mannschaften benötigen die Unterstützung von draussen!

Souveräner Auftritt bei ungefährdeter Titelverteidigung in Merscheid !Unsere Mannschaft fuhr als Titelverteidiger zum Seefestturnier nach Merscheid und traf dabei auf die Teams aus Gonzerath und des Gastgebers Merscheid.

SG Merscheid/Dhrontal - SG Baldenau 0:1

Gegen die Gastgeber entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel, bei dem jedes Team vorsichtig den Gegner abzutasten versuchte. Baldenau legte als Erster die Zurückhaltung ab und attackierte von nun an den Gegner in seiner eigenen Hälfte, unterband so jegliche Offensivbemühungen Merscheids und kam vermehrt zu viel versprechenden Offensivszenen. Erz, Eck und Legrand vergaben die ersten Chancen nur denkbar knapp, während die Gastgeber nach vorne nicht mehr stattfanden. Eine Vorlage vom, an diesem Tage, äusserst spielfreudigen Andreas Mettler aus halblinker Position, verwertete SGB-Stürmer Thomas Eck mit einem satten Spannstoss ins untere linke Toreck zum hochverdienten 1:0 für seine Farben !
Merscheid rückte nun vermehrt auf, wurde dabei nur selten gefährlich, da die SGB jeder Zeit Herr der Lage war und bei Bedarf nach Belieben das eigene Spieltempo anzog und die Gastgeber dabei vor knifflige Defensivaufgaben stellte. Leider blieben, die sich bietenden Tormöglichkeiten allesamt ungenutzt, so das es nur zum knappen 1:0 Sieg reichte.

SG Baldenau - SV Gonzerath 2:0
Im zweiten Spiel der Veanstaltung traf man auf Gonzerath, gegen die man zuletzt bei Turnieren einige schmerzhafte ergebnistechnische Erfahrungen hatte sammeln dürfen. Dies sollte sich bei dieser Gelegenheit ändern. Von der ersten Minute an drückte man Gonzerath in die eigene Hälfte und lies dem Gegner keine Luft zum Atmen. T.Eck, A.Eck, R.Eck, Mettler und Legrand klopften mehrmals zur Führung an Gonzeraths Kasten an, doch der erwartete Torschrei blieb vorerst aus. Es bedurfte nocheinmal der Zusammenarbeit der Torcombo T.Eck/Mettler aus der Merscheid-Partie, um zur ersehnten Führung zu kommen. Andreas Mettler bewies wieder ein gutes Auge, als er vom linken Flügel aus Thomas Eck beflankte.  Thomas schob gnadenlos sicher das Mettlerzuspiel zur überfälligen 1:0 Führung ein !
Gonzerath fand weiterhin keinen Zugriff auf das Spiel und reagierte nur auf die immer heftiger werdenden SGB-Angriffe. Baldenau suchte jetzt mit Vehemenz die Entscheidung, aber weder alle Ecks, Erz, Legrand und Mettler hatten das nötige Abschlussglück. Doch als der umsichtige Alex Eck als zentraler Position, noch aus der eigenen Hälfte heraus, Alexander Nauerth über 20 Meter bepasste und ihn damit auf eine torreche Reise schickte, war Gonzeraths Widerstand endgültig gebrochen. Alexander Nauerth überlupfte Gonzeraths Keeper gefühlvoll und haargenau zum spielentscheidenden 2:0, was auch die sichere Titelverteidigung in Merscheid bedeutete ! In der Schlussphase lies die SGB einen noch höheren Sieg liegen, da man nahezu inflationär mit seinen Torchancen umging. Gonzeraths 1:0 Sieg gegen Merscheid/Dhrontal verkam somit zur Makulatur.

Fazit:
Es kann einem Angst und Bange werden, selbst höchst ersatzgeschwächt fährt die SGB Sieg um Sieg ein und kommt somit zur verdienten Titelverteidigung beim Merscheider Seefestturnier ! Merscheid entwickelt sich immer mehr zum zweiten Wohnzimmer der SGB. Gerne hätte man auch von Glanztaten unseres Schlussmannes Bernd Thees berichtet, jedoch blieb er während des ganzen Turnieres nahezu beschäftigungslos. Kurzum, ein Bombenauftritt unerer Mannschaft in der Vorwoche des Amtspokals.

Aufstellung:
Bernd Thees, Alex Eck, Robin Eck, Thomas Eck, Alexander Nauerth, Joachim Legrand, Andreas Mettler, Ingo Erz
  • esso.JPG
  • marx.png
  • hgm.jpg
  • 11teamsports.jpg
  • Bitburger.jpg
  • wenz.JPG
  • schrf.JPG
  • 4-witz.jpg
  • hub.png
  • maler_hornberg.jpg
  • ditsch.jpg
  • Swiss_Life.jpg
  • berneck.png
  • weyand.JPG
  • lano.png
  • provinzial.JPG
  • seus.png
  • schabbach-f.jpg
  • schabbach.png
  • anton.JPG
  • schulz.JPG
  • ochs.gif
  • josef_stein.jpg
  • hand-in-hand.JPG
  • anette.png
  • eis.png
  • hoff.JPG
  • gauer.png
  • korte.jpg
  • josie.jpg
  • weber-bechtel.jpg
  • meter-n.JPG
  • pauly.JPG
  • kchen_hoffmann.jpg
  • martini-b.png
  • Ralf_Weber.jpg
  • apotheke.JPG
  • alex_m.jpg
  • fohr.jpg
  • krninger.jpg
  • juwi-gruppe.jpg
  • bosch.jpg
  • bastian.jpg
  • mbel_schuhhh.jpg
  • auto-gorges.JPG